Wochenendrückblick CE6

Während die Anderen in ihr wohlverdientes Wochenende starteten, gab es für die CE6 noch alle Hände voll zu tun: ein Samstagvormittag in entspannter Kaffee- und Kuchenatmosphäre mit ordentlich Futter für den Kopf. Hatte uns am Freitag noch der Schultransporter im Stich gelassen, begannen wir den Tag mit einem ausgedehnten, als Sonntagsspaziergang getarnten, Schulweg. Bis unter die Zähne bewaffnet mit Erdbeerkaugummis und Lollis, tat aber weder das, noch das darauf folgende Diktat über die “Marmite magique” dem Wochenendfeeling einen Abbruch. Die 6 vertretenen Lehrkräfte passten aber auf wie Fuchs, dass trotz allem und Sonnenschein jeder der Schülerinnen und Schüler seinem Niveau entsprechend von den Zusatzstunden profitieren konnte.

Die Frühstückspause mit marokkanischen Crêpes, damit auch der Letzte noch Kraft für mehr findet:

Die restliche Zeit verbrachten unsere Schülerinnen und Schüler mit Bastelmaterial und Französischbüchern, an ihren eigenen Lernspielkreationen herumschnipseld und zeichnend. Damit sollte der Lernstoff spielerisch verfestigt und wiederholt werden. Für die Abwechslung, und für den Spaß sowieso.

Advertisements