Hier spricht jeder Gebärdensprache!

LSF1  LSF3   LSF4

Eine neue Gebärdensprach-Volontärin

Ich, Fabienne, bin seit April an der école vivante und mache mit den Mitarbeiter_innen und Schüler_innen Fortbildungen zu Gebärdensprache und Hörgeschädigtenpädagogik. Ich habe in Berlin den Bachelor Gebärdensprach- und Audiopädagogik studiert und in Kamerun französische Gebärdensprache gelernt. Bereits in der ersten Hälfte meines dreimonatigen Aufenthalts habe ich viel von den Lehrer_innen und Schüler_innen an der école vivante lernen können. Die Pädagogik ist beeindruckend und wegweisend und ich denke wir alle haben großen Spaß daran, unsere unterschiedlichen Kenntnisse und Spezialisierungen auszutauschen uns zu diskutieren.

LSF E

„Jeder spricht hier Gebärdensprache!“

Damit dieser Satz in Zukunft Realität wird, lernen nun alle Menschen an der école vivante Gebärdensprache. Bei den Jüngsten beginnt das mit Tiergebärden und alltäglicher Wiederholung in den einzelnen Fächern. Die etwas Älteren beginnen nun schon mit kleinen Geschichten und Dialogen in der neuen Sprache. Auch das pädagogische Personal ist fleißig am üben: Neben den Vokabeln und Dialogaufgaben, lernen sie auch die Grundzüge der Grammatik einer visuellen Sprache wie der LSF, der Langue des Signes Francaise. Das macht Spaß, ist aber auch anstrengend, vor allem, wenn man bedenkt, dass an der Schule schon Tamazight, Arabisch und Französisch gelehrt und gesprochen werden. Eine Bereicherung und Herausforderung für alle, die sich vor allem für die tauben Mitschüler_innen lohnt!

LSF2

Advertisements