Adieu Lukas und Joana! – permaculture vivante – 1.Etappenziel

Nach fast vier Monaten voll engagierter, teilweise richtig harter Arbeit hier von Ort, haben sich Lukas und Joana nun wieder, mit ihrem blauen Campingbus, auf den Weg nach Hause in die Schweiz gemacht.

Bilanz ihres Aufenthaltes: Lukas‘ rundum durchdachtes Permakultur-Konzept für die verschiedenen Zonen rund um die Schule konnte voll umgesetzt und mit Joanas pädagogischem Talent voll in den Schulalltag integriert werden!

Alhamdulillah, das gesamte Gelände rund um die école vivante wurde anhand der detaillierten Planungen Lukas‘, durch Joanas wunderbares Vernetzen mit dem Lehrplan, dank Hilfe all der vielen freiwilligen Mitarbeiter(innen) und mit den einheimischen Meistern und Arbeitern Stück für Stück bearbeitet, und hat sich inzwischen zu einem wunderschön-angelegten Campus entwickelt – Es war und ist dabei immer wieder erstaunlich, zu sehen mit welch kleinen Eingriffen und Veränderungen große Aufwertungen des Raumes und der Ästhetik eines Ortes  erzeugt werden konnten.

Nun ist erst mal Sommerpause, der Fastenmonat Ramadan steht vor der Tür und das Schulleben geht in gemächlichere Bahnen. Danach kommen die großen Ferien – nach all den vielen Ereignissen im letzten halben Jahr kommt diese Zeit der Ruhe nun genau richtig.
So können die Pflanzen nun erst mal Wurzeln schlagen, die neuen gemütlichen Sitzplätze überall genutzt werden, das ganze System sich im Alltag bewähren, und wir können sicherlich schon einige Dinge über den Sommer ernten.

Im September soll es dann weiter gehen.
Die Permakultur ist nun zum festen Bestandteil des campus vivant’e geworden, nimmt einen großen Platz im Schulalltag ein, entwickelt sich zum ökologischen -Vorzeigeprojekt im Tal und
es stehen noch viele Projekte aus die wir nach und weiterführen wollen: Die Bepflanzung der Terrassen am oberen Hang, die Fertigstellung Pflanzen-Kläranlage, das Hühnerhaus (palais des poules) und verschiedene andere Kleinprojekte und größere Visionen…

  

Lukas und Joana gehören nun zum Team. Mit ihrer unglaublichen Leistung sind sie wichtiger Teil des Projektes geworden und sie werden mit uns auch über die Distanz verbunden bleiben, ab und zu sicher auch vorbeikommen und Dinge weiter mitentwickeln.

Wir danken den beiden von ganzem Herzen für ihren Mut, ihre ansteckende Vision, ihren großen Fleiß und Einsatz, die animierende Freude, die sie stets ausgestrahlt haben und das herzliche, für alle bereichernde Zusammenarbeiten mit ihnen!

  

Nun suchen wir gemeinsam weitere engagierte Permakultur-Leute, die die Kompetenzen, die Lust, Zeit und Mut haben, die „permaculture vivante“ auf lange Sicht mit uns weiterzuführen.
Hier ist unsere aktuelle Stellenausschreibung: Permaculture-Job-Offer

Wir freuen uns auf passende Bewerbungen!
  

 

Advertisements